Skip to main content
Letzter Beitrag: Zu Gast bei Freunden - Mehr erfahren

TSV bezwingt den Tabellenführer

Vor 50 Zuschauern traf der gastgebende TSV Hirschaid auf den Tabellenführer aus Mühlhausen. Von Beginn an sah man den Hausherren die Motivation an, den Spitzenreiter ärgern zu wollen und so legte der TSV auch gleich fulminant los, als bei einer Hereingabe von der rechten Seite Bubacarr Marong den Ball per Kopf an den zweiten Pfosten verlängerte, wo Patrick Hoffmann richtig stand und das Spielgerät per Direktabnahme unter die Latte setzte – 1:0. Nur fünf Minuten später erhöhten die Hirschaider nach einem mustergültigen Zuspiel von Yannick Hoffmann auf 2:0, als dessen Steilpass aus der eigenen Hälfte direkt zu Patrick Hoffmann gelangte und dieser überlegt einschob. In der Folge wirkten die Gäste verunsichert und das nutzten die Gastgeber direkt ein drittes Mal aus, als nach einer Viertelstunde Torwart Peter Stöcklein einen weiten Abschlag in die Hälfte der Mühlhausener beförderte. Dort kam Patrick Hoffmann an den Ball, welchen er direkt quer legte, wo Daniel Weinkamm das Leder wuchtig zum 3:0 unter die Latte setzte. Vom Tabellenführer sah man bis zur 32. Minute keine Gefahr ausgehen, denn alle Angriffsversuche wurden von der Hirschaider Hintermannschaft immer wieder zunichte gemacht. Entweder klärte man frühzeitig, oder es kam ein Bein eines Abwehrspielers in die Quere. Lediglich ein Distanzschuss von Lukas Klaus konnte in die Statistik mit aufgenommen werden, den Schlussmann Peter Stöcklein sicher zur Seite abwehren konnte. Einen weiteren Fernschuss von Dominik Dellermann kurz vor dem Wechsel hielt Hirschaids Keeper ebenfalls sicher fest.

 Nach der Pause hätte Toni Rudel für die Blau-Weißen alles klar machen können, als er plötzlich frei vor SpVgg-Schlussmann Hannes Ziegler auftauchte, doch anstelle den direkten Abschluss zu suchen, legte er auf Max Hofmann ab, dessen Versuch jedoch geblockt werden konnte. Eine Zeigerumdrehung später parierte Keeper Ziegler erneut, als wiederum Toni Rudel einen Versuch aus der Distanz unternahm. Nach einer 10-Minuten-Strafe mussten die Gastgeber dann in Unterzahl agieren, doch die gut stehende Abwehr ließ auch hier nichts Nennenswertes zu. Erst als nach einem Getümmel im Hirschaider Strafraum ein Abpraller zu Tobias Pickel kam, beförderte dieser die Kugel mit einem strammen Schuss von der Strafraumkante zum 3:1 in die Maschen. Zwar erhöhte die SpVgg danach ihre Bemühungen, aber meist war am 16er des TSV Schluss und sämtliche Versuche wurden wiederum vorzeitig vereitelt. Am Ende des Tages ist der 3:1 Erfolg der Hirschaider verdient. Die effektive Chancenverwertung des TSV zu Beginn der Partie war heute der spielentscheidende Knackpunkt.


TSV Hirschaid II : SpVgg Mühlhausen 3:1 (3:0)

Tore: 1:0 P. Hoffmann (3.); 2:0 P. Hoffmann (8.); 3:0 Weinkamm (15.); 3:1 Pickel (74.)
Zuschauer: 50 | Schiedsrichter: Moritz Schneider

Jürgen Hansen

Abteilungsleiter Fußball Herren, Platzwart
0176-34308186