Rückblick TSV Hirschaid 2. Mannschaft

Saison 2017/2018

 

Die Saison 2017/2018 wurde erneut mit dem Ziel angegangen, in der A-Klasse 4 vorn mitzuspielen. Dies wurde auch dann bestätigt: Die Liga wurde bis zur Winterpause vom FSV Phönix Buttenheim 2, der alle bisherigen 14 Spiele gewann, sowie von unserer Reserve (2. Platz, 15 Spiele mit 11 Siegen, 1 Remis und 3 Niederlagen bei 34 Punkten und 55 : 24 Toren) dominiert. Zum Tabellendritten SV Zapfendorf 2 beträgt der Vorsprung bereits 9 Zähler. Bester Torschütze war wieder einmal Routinier Juan Catalan (48 Jahre), der in 8 Einsätzen auf 15 Treffer kam. Ebenso muss die Leistung von Torhüter Thomas Lodes erwähnt werden, der nach Reaktivierung wegen Personalnot bei den Torhütern mit 41 Jahren in 10 Einsätzen (sowie einem Einsatz bei der 1. Mannschaft bei der DJK Gaustadt) starke Leistungen zeigte. Die Elf von Spielertrainer Christian Kohlmann, dem für seine ausgezeichnete Arbeit ein großer Dank gilt, strebt für die restliche Spielzeit nach der Winterpause den Relegationsplatz  an. Hervorzuheben ist auch die Tatsache, dass auf die Spieler der 2. Mannschaft bei personellen Engpässen in der 1. Mannschaft immer Verlass war. Die Ausfälle wurden von den jungen Akteuren immer wieder ausgezeichnet kompensiert. Auch bei Vereinsveranstaltungen und -projekten (z. B.: Sanierung der Sportheim-Mannschaftskabinen) waren die Jungs von der "Zweiten" zahlreich zur Stelle! Auch dafür vielen Dank!

 

Saison 2016/2017

 

 

Die Reserve des TSV Hirschaid ging mit der Zielvorgabe, möglichst oben eventuell um den Aufstieg in die Kreisklasse mitzuspielen, in die Saison. Nach zunächst 2 gewonnenen Spielen zum Saisonauftakt gab es jedoch 4 Niederlagen in Folge und die TSV-Elf rutschte danach ins Mittelfeld ab. Viele personelle Umstellungen im Verlauf der Hinrunde konnten nicht immer kompensiert werden. Auch die Heimspiele gegen den Titelaspiranten SpVgg. Ebing 2 (1 : 5) sowie dem FSV Phönix Buttenheim 2 (1 : 3) warfen die Mannschaft zurück. Nach 7 Siegen, 5 Niederlagen und 2 Remis belegt die 2. Mannschaft zur Winterpause den 6. Tabellenplatz der A-Klasse 4 Bamberg.

Nach einer guten Wintervorbereitung startete die TSV-Reserve sehr gut in die Punkterunde und holte in den ersten 6 Punktspielen nach der Winterpause 16 Punkte bei 24 : 3 Toren. Ein Highlight war bei dieser Erfolgsserie sicherlich der 6 : 0 - Kantersieg gegen den zu diesem Zeitpunkt an der 2. Stelle liegenden SC Kemmern 2. Die TSV-ler waren wieder nah dran am Relegationsplatz 2, doch gegen DJK Tütschengereuth 2 (2: 2 nach 2 : 0 - Führung) und bei Ober-/Unterharnsbach 2 (4 : 5 - Niederlage) wurden danach wichtige Punkte liegengelassen. Am letzten Spieltag ging das entscheidende Spiel um Platz 3 beim FSV Phönix Buttenheim 2 nach einer 1 : 0 - Führung in der Schlußphase noch mit 1 : 2 verloren. Somit beendete die 2. Mannschaft diese Spielzeit mit dem gleichen Tabellenplatz 4 wie in der vergangenen Saison bei 46 Punkten und 68 : 42 Toren in 26 Spielen. Bemerkenswert ist wieder mal die Leistung von Goalgetter und Routinier Juan Catalan: In 16 Einsätzen erzielte er 25 Treffer und wurde damit mit 48 Jahren Torschützenkönig der A-Klasse 4!

 

 Saison 2015/2016

 

 

 

 

In dieser Spielzeit hatte sich die 2. Mannschaft mit ihrem jungen Coach Christian Kohlmann das Mitspielen und den Relegationsplatz 2 zur Kreisklasse gesetzt, doch die Mannschaft hatte nur einen dünnen Stamm aus 7 - 8 Spielern, dazu kamen die AH-Spieler sowie reaktivierte Spieler, bei denen Christian Wirth (17 Tore) und Juan Catalan (9 Tore) noch herausragten. Die Niederlagen in den Spitzenspielen und teilweise zu leichtfertig "hergeschenkte" Punkte führten zu einem Tabellenplatz jenseits von Gut und Böse (4. Rang) bis zur Winterpause (31 Punkte in 15 Spielen bei 52 : 21 Toren). Die 2 Siege zu Beginn der Rückrunde (5 : 0 gegen den SV Frensdorf 2, 3 : 0 beim TSV Burgebrach 2) waren ein schöner Abschluß vor der Winterpause. Nach der Winterpause gab es für die TSV-Reserve in 13 Partien 7 Siege, 1 Remis und 5 Niederlagen. Dadurch konnte sie den 4. Tabellenplatz (Nach 28 Spielen: 53 Punkte bei 78 : 38 Toren) bis zum Ende der Spielzeit halten.

 


Saison 2014/2015

 

 

 

Nach dem Abstieg aus der Kreisklasse nahm die weiterhin von Spielertrainer Bernd Renner betreute Mannschaft in der A-Klasse 4 Bamberg die Zielvorgabe Wiederaufstieg in Angriff. Das erste Spiel gegen einen der Titelfavoriten TSV Schammelsdorf II wurde auswärts mit 0 : 3 verloren, was auch auf eine nicht gerade ergiebige Vorbereitung zurückzuführen ist. Die 11 darauffolgenden Spiele wurden dann in einer erfolgreichen Manier souverän gewonnen (bei 61 : 12 Toren). Wie jede Mannschaft hatte sie Im November eine Schwächeperiode und es wurden drei Spiele in Folge verloren. Im letzten Spiel vor der Winterpause meldete sie sich mit einem 6 : 1 - Kantersieg gegen SG Trabelsdorf/Tütschengereuth II wieder zurück in die Erfolgsspur. Bilanz zur Winterpause: 36 Punkte, 70 : 25 Toren (16 Spiele), 2. Platz (= Relegationsplatz). Besonders zu erwähnen waren die guten Leistungen der AH-Spieler Catalan, Först, Hahn, Hufnagel, Spielertrainer Bernd Renner, Wirth und Valentin,die sich immer wieder zur Verfügung stellten und einen wesentlichen Teil zum guten bisherigen Abschneiden der 2. Mannschaft beitrugen.

Nach der Winterpause gab es gegen den FC Viereth 2 sowie dem SV Ober-/Unterharnsbach 2 (jeweils 3 : 3) unerwartete Punktverluste. Auch das Spiel beim Tabellen-nachbarn DJK Don Bosco Bamberg 3 ging mit 0 : 3 verloren. Dies war die TSV-Elf im Kampf um den Relegationsplatz 2 zurürk. Ab dem 21. Spieltag wurde bis zum Schluß der Saison der 4. Tabellenplatz belegt (50 Punkte in 24 Spielen, 94 : 46 Tore). Zum Saisonabschluß sorgte die Reserve in Buttenheim nochmal für Furore: Trotz personeller Probleme gewann sie nach einem 1 : 3 - Rückstand gegen die um die Meisterschaft kämpfende Phönix-Elf noch mit 4 : 3 und machte die 2. Mannschaft des TSV Scham-melsdorf zum Meister. Der TSV Hirschaid bedankt sich beim scheidenden Trainer Bernd Renner, der seit Januar 2013 die "Zweite" trainierte und vorher schon von der Sai-son 2005/2006 bis zum Dezember 2009 als Coach der 2. Mannschaft tätig war, für seine sehr gute Arbeit und wünscht ihm bei seiner neuen Trainertätigkeit bei der DJK Hallerndorf alles Gute.

 

 Saison 2013/2014

 

Auch die 2. Mannschaft erwischte einen völlig verkorksten Start und verlor die ersten 4 Begegnungen in Folge. Danach fing sie sich wieder und es gab überraschende Punktgewinne wie z. B. gegen den Tabellenführer TSV Schlüsselfeld oder das Remis bei der 2. Mannschaft der SpVgg. Stegaurach. Doch es gab auch weiterhin Rückschläge. Vor allem gegen die direkte Konkurrenz um den Klassenerhalt sah man teilweise nicht gut aus, wie beispielsweise beim 1 : 5 gegen den Tabellenvorletzten Lisberg oder das 0 : 1 gegen den SV Sambach. In den 4 letzten Spielen vor der Winterpause gab es noch personelle Probleme, so daß diese Partien verloren wurden. Zur Winterpause liegt die TSV-Reserve auf dem 13. Platz (Relegationsrang). Nach der Winterpause muss es darum gehen, bei weniger Verletzungspech und bei einer verbesserten Integration der neu im Sommer hinzugestossenen jungen Spieler in die Mannschaft den Klassenerhalt zu erreichen. Nach der Winterpause gab es in den ersten 4 Spielen noch Unentschieden, darunter gegen den späteren Meister TSV Schlüsselfeld und gegen die 2. Mannschaft der SpVgg. Stegaurach und es keimte wieder Hoffnung im Abstiegskampf auf. Danach konnte in der restlichen Spielzeit nur noch ein Sieg (4 : 1 gegen den SV Pettstadt 2) errungen werden. In den Heimspielen wurden gegen Abstiegskonkurrenten wie die DJK SC Vorra (3 : 3), DJK SV Sambach (2 : 2) und SpVgg. Mühlhausen (1 : 3) wichtige Punkte liegengelassen. Hie fehlte es oft an der notwendigen Durchschlagskraft in der Offen-sive. Nachdem die letzten 5 Spiele in Folge verloren gingen, rutschte die TSV-Reserve ab dem 26. Spieltag auf dem vorletzten Abstiegsrang 15 ab. Nun muß in der nächsten Saison in der A-Klasse ein Neubeginn gemacht werden.

Ein besonderer Dank geht an die Fans und Gönner für die Unterstützung unseres Teams.

Jürgen Hansen, Abteilungsleiter Fußball

 

Saison 2012/2013

 

Nach dem Abstieg in die A-Klasse 2011, zählte im Jahr 2012 für die Spieler der U23 natürlich nur der sofortige Wiederaufstieg. Nachdem man sich bis zur Winterpause schon ein gehöriges Punktepolster gegenüber der Konkurrenz anschaffen konnte, wurde der Aufstieg in der Rückrunde 2012 perfekt gemacht. Acht von Neun spielen konnten hier noch gewonnen werden, begleitet von einem Unentschieden gegen den späteren Tabellenzweiten. Auch das Torverhältnis der zweiten Saisonhälfte von 38:1 konnte sich sehen lassen. So konnte die junge Mannschaft bereits 5 Spieltage vor Schluss die Meisterschaft 2012 feiern.

Überraschenderweise wurde man nun in der neuen Saison 2012/13 in die KK1 eingeteilt. In dieser neuen,unbekannten Liga galt von Anfang an die Devise, Klassenerhalt und sich in der Liga etablieren. Aufgrund der heiklen Personalsituation durfte man auf den Saisonverlauf der Hinrunde sehr gespannt sein. Umso erfreulicher dann die tatsächliche Entwicklung. Nach dem erfolgreichen ersten Spieltag fand man sich erstaunlich gut ein und belegt zur Winterpause mit 25 Punkten und einem positiven Torverhältnis von 28:18 einen guten, fünften Rang.

Ein Lob geht hier auch an die A-Jugend und deren Trainer Manni Pfeil, die immer wieder, wenn Not am Mann, war zur Verfügung standen und sich hervorragend einbrachten. Auch haben sich immer wieder einige AH Spieler bereit erklärt das eine oder andere Spiel auszuhelfen, auch ihnen nochmals unseren Dank. Ziel für die Rückrunde wird es nun sein, diesen guten Tabellenplatz zu verteidigen und womöglich den Ein oder anderen „Großen“ der Liga zu ärgern.

Dies wird allerdings mit einem neuen Trainer geschehen, da Edgar Tischner sein Amt zur Winterpause aus
zeitlichen Gründen niederlegen musste. Vielen Dank für diese eineinhalb erfolgreichen Jahre!

:::::::: Nach der Winterpause wir Bernd Renner dieses Amt weiterführen.

Christian Kohlmann , Spielführer U23

 

Mit dem neuen Trainer Bernd Renner ging es erfolgreich weiter. Nach 8 Spielen ohne Niederlagen (16 Punkte in 8 Spielen) von Mitte November bis zum 20.04. konnte sich die TSV-Reserve im oberen Tabellendrittel platzieren. Hierbei konnte auch die hochambitionierte 2. Mannschaft des FC Bamberg sowie der spätere Meister SpVgg. Rattelsdorf mit jeweils 2 : 1 besiegt werden. In den letzten 5 Spielen der Saison hatte die TSV-Elf mit großen personellen Problemen zu kämpfen und musste dadurch auch entsprechende Niederlagen einstecken. Dennoch kann man ein gutes Fazit über diese Spielzeit ziehen, erreichte doch das junge Team als bester Aufsteiger in der Kreisklasse 1 Bamberg einen respektablen 7. Tabellenplatz.

Ein besonderer Dank gilt den treuen Fans und Gönnern für die engagierte Unterstützungt in der vergangenen Saison.

Jürgen Hansen, Abteilungsleiter Fußball

Spielbetrieb JFG Deichselbach/Regnitzau A-D-Jun. 2018/2019

JFG Deichselbach/Regnitzau Fußball Jugend:
(*kurzfristige Änderungen möglich, Spiele unter www.bfv.de abrufbar)

 

A-Junioren (A1: Kreisliga Spielort: Altendorf)
JFG Deichselbach/R-JFG Main-Aurachtal                           4:3
So. 30.09.18 11:00 Uhr TSV Ebensfeld-JFG Deichselbach/R
Di.: 02.10.18 19:00 Uhr JFG Maintal/Friesenbachtal-JFG Deichselbach/R


B-Junioren (B1: Kreisliga, Spielort: Gunzendorf)
SG Gaustadt-Bischberg-JFG Deichselbach/R                     1:7
JFG Deichselbach/R-SpVgg Bayreuth 2                            1:0
So. 30.09.18 10:30 Uhr BSC Saas Bayreuth-JFG Deichselbach/R


C-Junioren (C1: BOL Spielort: Hirschaid, C2/C3: Kreisgruppe, Spielort: Buttenheim)
SG Hallstadt-JFG Deichselbach/R2                                  2:0
SpVgg Bayreuth 2-JFG Deichselbach/R1                          5:2
Di.: 25.09.18 18:00 Uhr Pokal: JFG Maintal Oberhaid-JFG Deichselbach/R1
Mi. 26.09.18 18:30 Uhr JFG Steigerwald-JFG Deichselbach/R1
Sa. 29.09.18 14:00 Uhr JFG Deichselbach/R1-JFG Rödental
Sa. 29.09.18 14:00 Uhr JFG Deichselbach/R2-FV 1912 Bamberg


D-Junioren (D1: BOL, D2, D3: Kreisgruppe, Spielort: Hirschaid)
JFG Regnitzgrund-JFG Deic hselbach/R1                          0:4
JFG Deichselbach/R3-DJK Don Bosco Bamberg 3              2:0
FC Eintracht Bamberg 3-JFG Deichselbach/R2                  2:0
JFG Deichselbach/R1-SpVgg Bayreuth 1                          1:4
1.FC Strullendorf-JFG Deichselbach/R3                            0:0
Di.: 25.09.18 18:00 Uhr JFG Deichselbach/R1-DJK Don Bosco Bamberg 1
Fr.: 28.09.18 17:30 Uhr JFG Deichselbach/R3-JFG Rauhe Ebrach Frensdorf 2
Sa. 29.09.18 10:00 Uhr JFG Deichselbach/R2-ASV Naisa
So. 30.09.18 11:45 Uhr JFG Frankenwald-JFG Deichselbach/R
Di.: 02.10.18 18:30 Uhr Pokal: TSV Burghaslach-JFG Deichselbach/R1

Spielbetrieb JFG Deichselbach/Regnitzau 2017/2018

JFG Deichselbach-Regnitzau Spielbetrieb

 

A-Junioren (A1: Kreisliga Spielort: Altendorf)

JFG Deichselbach/R-JFG Baunachtal 2:0

2. Tabellenplatz-59 Punkte-Torverhältnis 72:14

 

B-Junioren (B1: Kreisliga, Spielort: Gunzendorf)

JFG Deichselbach/R-JFG Bayreuth-West/Neubürg 5:2

6. Tabellenplatz-38 Punkte-Torverhältnis 63:51

 

C-Junioren (C1: BOL, C2: Kreisgruppe, Spielort: Buttenheim)

JFG Steigerwald 3-JFG Deichselbach/R 2 0:6

JFG Deichselbach/R 1-FC Eintracht Bamberg 2 3:3

C1: 3. Tabellenplatz 47 Punkte-Torverhältnis 82:35

C2: 5. Tabellenplatz 23 Punkte-Torverhältnis 43:50

 

D-Junioren (D1: BOL, D2, D3: Kreisgruppe, Spielort: Hirschaid)

JFG Kunstadt-Obermain-JFG Deichselbach/R 0:5

D1: 7. Tabellenplatz 31 Punkte-Torverhältnis 50:35

D2: 1. Tabellenplatz 37 Punkte-Torverhältnis 68:17

D3: 6. Tabellenplatz 15 Punkte-Torverhältnis 20:18

Die D3/D4 stellt sich vor

Tolles Team - D4 (künftig D3)

 

Die Mannschaft der D4 erkämpfte in der Vorsaison 2017 zwei Siege und ein Unentschieden in der Gruppe Bamberg 04.

Die Rückrunde wird die Mannschaft mit Ihren beiden Trainern Roland Welker und Michael Forster in der Gruppe 03 weiterspielen und damit die Spiele als D3 bestreiten.

 

D4

 

Das Bild zeigt die Mannschaft beim Nikolausturnier in Hirschaid:

obere Reihe: Trainer M. Forster, R. Welker; 2. Reihe v.l.: B. Schamberger, B. Ochs, R. Scholz, P. Rodamer, S. Kohostani, J. Eckert, 3.Reihe v.l.: S. Rahman, P. Kämmer, D. Avdiu, D. Welker, J. Forster

4. Reihe: N. Lodes

Endrunde HKM D-Junioren

Die Ergebnisse unserer D1 und D2-Junioren der JFG Deichselbach/Regnitzau bei der Hallenkreismeisterschaft können sich durchaus sehen lassen. Unter den besten zwölf Mannschaften im Landkreis Bamberg landete die 2.Mannschaft auf Platz 6 und der Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, die D1, konnte das Finale auch in diesem Jahr wieder erreichen. 
In der Vorrunde erreichte man nach 2 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage Platz 3 in der  Gruppe. Gegner um das Spiel um Platz 5 der D2-Junioren war kein geringerer als Eintracht Bamberg 2. Während des Spielverlaufes wurde ein 0:0 souverän gehalten. Leider unterlag das Team von Jürgen Bähr im Elfmeterschießen 2:0 und hatte einen tollen Platz 6 sicher erreicht.
SG Naisa/Memmelsdorf-JFG Deichselbach/Regnitzau 2              0:0
JFG Deichselbach/Regnitzau 2-FC Eintracht Bamberg 1             0:0
JFG Deichselbach/Regnitzau 2-DJK Don Bosco Bamberg 2         2:1
JFG Giechburg-JFG Deichselbach/Regnitzau 2                          0:2
JFG Deichselbach/Regnitzau 2-JFG Rauhe Ebrach Frensdorf      0:3
FC Eintracht Bamberg 2-JFG Deichselbach/Regnitzau 2            2:0 n.E.
 
Die D1 konnte alle Gruppenspiele sowie das Halbfinale gegen die SG Naisa/Memmelsdorf sicher gewinnen. Im Finale gegen DJK Don Bosco Bamberg waren viele Chancen geboten, die nicht verwirklicht werden könnten. Das Team von Juan Catalan und Thorsten Hofmann konnte den Titel "Hallenkreismeister Landkreis Bamberg" leider nicht verteidigen und musste sich mit 3:1 geschlagen geben. 
SG Rattelsdorf 2-JFG Deichselbach/Regnitzau 1                        0:1
JFG Deichselbach/Regnitzau 1-DJK Don Bosco Bamberg 1         2:0
JFG Deichselbach/Regnitzau 1-SG Zeegendorf-Mistendorf         1:0
FC Eintracht Bamberg 2-JFG Deichselbach/Regnitzau 1             1:2
JFG Deichselbach/Regnitzau 1-JFG Steigerwald                        2:0
JFG Deichselbach/Regnitzau 1-SG Naisa/Memmelsdorf             3:0
DJK Don Bosco Bamberg 1-JFG Deichselbach/Regnitzau 1        3:1
 
Herzlichen Glückwunsch an beide Mannschaften und Trainer für die guten Ergebnisse!
 
20180107 203053
 
 
Für die vier besten ersten Mannschaften geht es Ende Januar weiter. Hier wird um die Hallenkreismeisterschaft im Kreis Bamberg/Bayreuth gespielt. 
 

 

Bezirksfinale nur knapp verpasst

Hallenkreismeisterschaft Kreis Bamberg/Bayreuth/Kulmbach

Nach dem überragenden Sieg der Hallenkreismeisterschaft Kreis Bamberg letzte Woche, konnte die D1 heute einen tollen 4. Platz im Spielkreis Bamberg/Bayreuth erreichen. Die Mannschaft hat im Halbfinale gegen starke Bayreuther eine Niederlage von 3:0 einstecken müssen. Im kleinen Finale um Platz 3 waren die Jungs im Siebenmeterschießen unglücklicherweise 3:4 gegen SG Lindau unterlegen.

 

Dennoch sind wir sehr stolz zu den besten 4 Mannschaften im Kreis Bamberg/Bayreuth/Kulmbach zu gehören und gratulieren dem Team und den Trainern Juan Catalan und Thorsten Hofmann

 

Platzierungen:

1. SpVgg Bayreuth

2. FC Eintracht Bamberg

3. SG Lindau

4. JFG Deichselbach/Regnitzau

5.JFG Maintal/Friesenbachtal

6.DJK Don Bosco Bamberg

7.JFG Steigerwald

8.FSV Bayreuth

 

Öffnungszeiten unseres Vereinsheimes

 

Lizenzierte SKY-Sportgaststätte. Alle Spiele, die von SKY übertragen werden auf Großbildleinwand! 

 

 

Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 17:00 Uhr

Samstag, während der Bundesliga-Saison, ab 15:30 Uhr

Sonntag, bei Heimspielen ab 12:00 Uhr

 

Sind sie auf der Suche nach einer geeigneten Lokalität für Feste/Feiern/

Vereinssitzungen etc.?

Gerne richten wir ihre Feier/Vereinstermin aus! Warme Küche kann auf Anfrage organisiert werden!

Richten Sie ihre Anfrage gerne persönlich, während der Öffnungszeiten, an unseren Vereinswirt, Georg Dürr, 

Tel. 01515/4802742 oder Tel. 09543/201 oder per e-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Das TSV-Team freut sich auf Ihren Besuch!