Chronik: Schülerabteilung des TSV

Bericht der Schülerabteilung des TSV Hirschaid

Der Schülerfußball wurde nach dem Zweiten Weltkrieg verhältnismäßig spät aufgenommen. Unser aktiver Fußballer und langjähriger Spieler der 1. Mannschaft, Theo Zenk, suchte nach einer neuen Herausforderung. Er gründete 1960 die Abteilung Schüler und war für das Training und die Leitung verantwortlich. Auf Anhieb erreichte sie den 2. Platz bei der Kreismeisterschaft, doch der ganz große Erfolg blieb vorerst versagt. Im Jahre 1967 kam eine 2. Schülermannschaft hinzu, und in den folgenden Jahren vergrößerte sich die SChülerabteilung.

 

Theo Zehk ermutigte den TSV, die Aufwärtsentwicklung unserer Schülerabeilung tatkräftig zu unterstützen. Es wäre wünschenswert, wenn sich einige Fußballfreunde fänden, die bereit wären, in der Schülerabteilung mitzuwirken und für diesen guten Zweck auch ein wenig Freizeit zu opfern. Ab 1967 war Hans Lottes für die Schülerabteilung zu-ständig und wurde von den Spielern Manfred Pfeil und Günther Solloch unterstützt. In den 1970er Jahren betreute Günther Solloch die Schülerabteilung. Im Spieljahr 1973/74 wurde in der Kreisliga die Vizemeisterschaft errungen und somit der Aufstieg in die Oberfrankenliga Gruppe West erreicht. Auch unter Edi Renner konnte sich die Schüler-mannschaft auf den oberen Tabellenplätzen behaupten. Die C-1 Schüler wurden Sieger im Kreispokal 1976/77.

Ab 1981 wurde die Abteilung von Peter Schubert beleitet. Der TSV Hirschaid wurde für vorbildliche Jugendarbeit mit der Sepp-Herberger-Urkunde ausgezeichnet. Peter Schu-bert erklärte dazu, dass viele Helfer und Betreuer zu diesen Erfolgen beigetragen hätten. Die Urkunde hat folgenden Worlaut:"In Bewusstsein, dass das Fußbalspiel junge Menschen besonders anspricht, in der Überzeugungt, dass das Fußballspiel ein geeignetes Mittel zur Erziehung der jungen Menschen zur Persönlichkeit und zur Mitverant-wortung darstellt. Mit dieser Urkunde zeichnen wir deshalb den TSV für eine bemerkenswerte Jugendarbeit aus. Der Landesligist unterhält 4 aktive Schülermannschaften, die 1. Jugend gewann bereits 2 mal (1976 und 1981) die Oberfränkische Meisterschaft und spielte in der Bayernliga (1976/1977)".

Die D-11 Schülermannschaft errang die Kreismeisterschaft. Ein Großgemeindeturnier wurde in Hirschaid organisiert. Hie belegte der TSV auf Anhieb den 1. Platz. Unter der Schülerleitung von Otto Gebhard kamen die Spieler Jürgen Dennerlein und Bernd Laske in die Bayernauswahl. Er bemängelte, dass qualifizierte Betreuer für die Schülerab-teilung benötigt würden. In den folgenden Jahren wurde gute Nachwuchsarbeit geleistet. Unter anderem konnte die D-11 Schülermannschaft im Jahr 1996/97 die Vizekreis-meisterschaft eringen. In den letzten Jahren wurde die Schülerarbeit des TSV sehr gelobt. Es wurden meherer Kreismeisterschaften sowohl im Kleinfeld als auch in der Halle er-rungen. Aufgrund der demographischen Entwicklung wurde es aber immer schwieriger, neue Mannschaften zu melden.

C-Junioren

Hier konnte das Team um Jörg Förtsch in der Saison 2011/12 einen Mittelfeldplatz erreichen und musste zur Saison 2012/2013 wegen Spielermangel abgemeldet werden.

D – Junioren

Nach 6 Jahren Trainertätigkeit übergab Johannes Gehringer mit einem guten Mittelfeldplatz an den neuen Trainer Karlheinz Rausch einer intakten Mannschaft. Johannes Gehringer wechselt wieder zu den G – Junioren. Ein schlechter Start in die neue Saison und die keinesfalls gute Bindung zwischen Trainer und Mannschaft sorgten für Unruhe.

Noch vor der Winterpause gab es eine Trainer, Spieler, Eltern – Aussprache mit dem Ausgang das Karlheinz Rausch zugab das er an die Kinder nicht rankomme und es besser wäre wenn ein anderer das Team übernehmen würde. Mit viel Überzeugungsarbeit konnte Marcus Valentin gewonnen werden, der schon nach wenigen Tagen den Jungs am Fußball wieder vermitteln konnte.

Fazit

Wie Sie aus dem Bericht lesen können haben wir große Probleme selbstständig die Jugend im Spielbetrieb zu erhalten und deshalb muss kurzfristig etwas geschehen.

Ab der Saison 2013/2014 trat der TSV Hirschaid mit den Juniorenjahrgängen A- bis D (U 19 bis U 13) der JFG Deichselbach-Regnitzau bei. In dieser JFG sind die Vereine FSV Phönix Buttenheim, FC Altendorf, FSG Gunzendorf und der TSV Hirschaid zusammengeschlossen.

Mittagsmenü

 

 

Leider können wir bis auf Weiteres keinen Mittagstisch anbieten. Wir bedauern dies sehr und bedanken uns auf diesem Wege herzlich bei unseren Stammkunden.